Logo Lippischer Heimatbund Unser Heimatladen

Felix-Fechenbach-Straße 5
32756 Detmold
Tel.: 05231 6279-11 
Fax: 05231 6279-15
E-Mail

»Heimatland Lippe« erscheint in neuem Layout

Aktuelles LHB

Lippischer Heimatbund und Landesverband Lippe passen die Zeitschrift mit frischer Gestaltung und besserer Lesbarkeit den gewandelten Bedürfnissen der Leserinnen und Leser an.

Kreis Lippe, 25. Januar 2021. Sie ist über 65 Jahre alt, erfreut sich aber einer ungebrochen großen Beliebtheit unter den Lipperinnen und Lippern: Die Zeitschrift „Heimatland Lippe“, die der Heimatbund und der Landesverband gemeinsam herausgeben. Rund 12.000 Exemplare beträgt die Auflage, in den Familien wird sie oft weitergegeben, von den Großeltern über die Eltern zu den Jugendlichen. Damit den Bedürfnissen und Sehgewohnheiten heutiger Lesergenerationen Rechnung getragen wird, haben die beiden Partner im vergangenen Jahr beschlossen, die Zeitschrift hinsichtlich des Layouts, des Inhalts und des Erscheinungsrhythmus neu auszurichten. Die erste „neue“ Ausgabe – das Heft Januar/Februar 2021 – liegt nun druckfrisch vor.
„Seit 1954 informiert der Lippische Heimatbund seine Mitglieder mit einer eigenen Zeitschrift, seit 1961 trägt sie den Titel ‚Heimatland Lippe‘ und seit 1979 ist der Landesverband Lippe Mitherausgeber“, blickt Dr. Albert Hüser, Vorsitzender des Heimatbundes, in die Geschichte der Publikation zurück. „In diesem Zeitraum ist sie immer wieder überarbeitet worden, zuletzt wurde das Layout 2006 erneuert.“ Sowohl beim Heimatbund als auch beim Landesverband war deshalb die Überzeugung gereift, dass die Zeitschrift nach nun 14 Jahren ein frischeres, den heutigen Seh- und Lesegewohnheiten angepasstes Layout erhalten sollte. Beauftragt wurde damit die Agentur Mediawerkstatt (Lemgo). „Wir finden das neue Layout-Konzept sehr gelungen: Mehr Freiraum, großflächigere Abbildungen und ein stringentes Farbkonzept machen die Zeitschrift farbiger, luftiger und lesefreundlicher“, sagt Landesverbandsvorsteher Jörg Düning-Gast.
Wesentliche Änderung beim Inhalt ist die Einführung von Schwerpunkten: Jedes Heft setzt künftig den Fokus auf ein Thema, das von vielen Seiten beleuchtet wird. Die Beiträge zu diesem Schwerpunkt werden gebündelt im Vorderteil des Heftes präsentiert. Die kompakten Informationen zu den Vereinen, Aufgaben und Veranstaltungen der beiden Partner folgen danach. Der Publikationsrhythmus wird ebenfalls angepasst: „Heimatland Lippe“ erscheint ab 2021 in sechs Doppelausgaben, und zwar im Januar, März, Mai, Juli, September und November.
„Ganz bewusst haben wir für die erste Ausgabe das Schwerpunkthema ‚Heimat‘ gewählt“, betont Hüser. „Heimat zu gestalten und zu bewahren ist Aufgabe sowohl des Landesverbands als auch des Heimatbundes.“ Gemäß der Lippischen Punktationen sichern beide lippisches Vermögen, so Düning-Gast. „Wir erhalten und fördern die kulturellen und sozialen Einrichtungen und investieren in Natur- und Umweltschutz sowie in die touristische Infrastruktur. Facetten all dieser Aspekte spiegeln sich in diesem Schwerpunkthema, aber künftig immer wieder in ‚Heimatland Lippe‘ wider.“
Beide sind gespannt auf die Reaktionen der Lipperinnen und Lipper: „Wir würden uns freuen, wenn ihnen das ‚neue Heimatland Lippe‘ gefällt, sie die Vorteile des neuen Layouts genießen und es genauso begeistert lesen und weitergeben wie bisher“, so Hüser und Düning-Gast abschließend.

Hintergrundinformation:
Der Lippische Heimatbund, der 1908 gegründet wurde, informiert seine Mitglieder seit 1954 mit einer eigenen Zeitschrift. Die ersten Ausgaben wurden in einem einfachen Verfahren vervielfältigt, sie verfügten über keine Bilder und erschienen in „zwangloser Folge“. Ab Heft 6 (1955) wurde das Blatt professionell gesetzt und gedruckt. Seit 1961 trägt die Zeitschrift den Namen „Heimatland Lippe“ und erscheint in regelmäßigem Rhythmus, seit 1979 in geteilter Trägerschaft mit dem Landesverband Lippe.
Kennzeichnend ist die Vielfalt der Themen aus Natur, Kultur, Geschichte und Heimatpflege, die allgemeinverständlich aufbereitet werden. Die Autorinnen und Autoren stammen aus dem Mitgliederkreis des Heimatbundes und aus den Kulturinstituten und Abteilungen des Landesverbandes Lippe. Die Schriftleitung wird aktuell von Bettina Rinke (für den Heimatbund) und Peggy Pfaff (für den Landesverband) wahrgenommen.


Kontakt:

Lippischer Heimatbund e.V.
Geschäftsstelle im Kreishaus
Bettina Rinke M. A.
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold
Telefon  05231/627911
rinke(at)lippischer-heimatbund.de
www.lippischer-heimatbund.de/

Landesverband Lippe
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peggy Pfaff M.A.
Schlossstr. 18
32657 Lemgo
Telefon 05261/250238
p.pfaff(at)landesverband-lippe.de
www.landesverband-lippe.de