Logo Lippischer Heimatbund Unser Heimatladen

Felix-Fechenbach-Straße 5
32756 Detmold
Tel.: 05231 6279-11 
Fax: 05231 6279-15
E-Mail

Historische Orte der Gemeinschaft

Aktuelles LHB

Kulturdenkmal des Jahres 2021

Der Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (BHU) hat gemeinsam mit seinen Mitgliedsverbänden „Historische Orte der Gemeinschaft“ zum Kulturdenkmal des Jahres 2021 gewählt. Als Bundesverband der Bürger- und Heimatvereine, der zusammen mit seinen Landesverbänden die Interessen von rund einer halben Million Mitgliedern vertritt, möchte der BHU mit der jährlichen Initiative „Kulturdenkmal des Jahres auf bedeutende und erhaltenswerte Kulturlandschaftselemente aufmerksam machen.

Orte der Gemeinschaft – Orte der Begegnung

Eine Vielzahl von historischen Gebäuden und öffentlichen Plätze können Orte der Gemeinschaft sein. Wirtshäuser, Gemeindesäle, Genossenschaftshäuser, Pfarrhäuser, Gasthäuser, Kleingärten Dorflinden und Festplätze waren schon in vergangener Zeit bedeutsame Versammlungsorte.

Der Flyer „Historische Orte der Gemeinschaft“ zeigt Beispiele aus verschiedenen Bundesländern.

Lippe ist mit der Kirchlinde in Blomberg-Reelkirchen vertreten.

Die „1000 jährige“ Linde in Reelkirchen

Die Reelkirchener Kirchlinde wächst mitten im Dorf, das an der B1 gelegen zur Kommune Blomberg gehört. Sie bildet für die Bewohner zusammen mit der romanischen Kirche das Wahrzeichen des Ortes und der Kirchengemeinde, die noch 6 weitere Dörfer im Umkreis umfasst. Diesem Umstand soll sich auch die Form des alten Baumes verdanken, dessen Alter von Dendrologen auf ca. 800 Jahre geschätzt wird. Die Reelkirchener Kirchenlinde ist eine sogenannte geleitete Linde. Das bedeutet, dass man ihre Zweige nicht dem natürlichen Wuchs überlassen hat, sondern die Zweige im unteren Wachstumskranz mit Hilfe von Stahlseilen und Stützen in eine bewusst gewählte Form gebracht hat. Die ehemals fünf Arme der Linde, von denen heute noch drei erhalten sind, zeigten in die Richtungen, in denen sich die Dörfer des Kirchspieles befinden. Trotz dieser technischen Eingriffe ist der Baum lebendig und zieht zur Blütezeit im Juni tausende von Bienen an, die den Kirchhof dann mit einem kräftigen Summton erfüllen.

Die Kirchengemeinde und die Dorfgemeinschaft Reelkirchen feiern alle zwei Jahre im Sommer ein sogenanntes „Lindenfest“ rund um Kirche und Baum. In der Advents und Weihnachtszeit werden Baum und Kirche farbig beleuchtet.


Wir danken Bettina Hanke-Postma für die Fotos und den Text zur Kirchlinde.

 

Den gesmten Flyer können Sie hier herunterladen.

 

Reelkirchner Kirchlinde im Winter (Foto: Bettina Hanke-Postma)
Reelkirchner Kirchlinde im Winter (Foto: Bettina Hanke-Postma)
Flyer 2021
Flyer 2021
Flyer 2021
Flyer 2021