Logo Lippischer Heimatbund Unser Heimatladen

Felix-Fechenbach-Straße 5
32756 Detmold
Tel.: 05231 6279-11 
Fax: 05231 6279-15
E-Mail

Kulturdenkmal des Jahres 2020

Aktuelles LHB

Historische Orte der Heilung und Gesundung.

Der Lippische Heimatbund ist in der bundesweiten Publikation mit dem Apothekenerker in Lemgo vertreten.

Renaissanceerker der Ratsapotheke von Lemgo
Der Renaissanceerker der Lemgoer Ratsapotheke entstand 1612. Baumeister war Georg Crossmann aus Lemgo. Sein Sohn Ernst Crossmann schuf als talentierter Bildhauer den Sandsteinschmuck. Ernst vollendete später die Fassade des Rathauses in Bremen.
Der Lemgoer Apothekenerker ist ein außergewöhnliches Glanzstück der Renaissance. Sein Fries mit den Bildnissen berühmter Naturforscher und Ärzte ist einzigartig in Europa. Darunter sind Hippokrates, Rhases, Galen, Vesalius und Paracelsus. Sie waren die Helden der frühneuzeitlichen Medizin und Pharmazie. Die Heilkunde und die Erforschung des menschlichen Körpers standen damals in hohem Ansehen. Der Lemgoer Ratsapotheker Wolrad Ferber (1577–1633) ersann den Bildschmuck des Apothekenerkers. Er verfügte über ausgezeichnete Kenntnisse der zeitgenössischen Naturforschung. Das prachtvolle Kleinod der Weserrenaissance hat eine spannende Entstehungsgeschichte. Einst war hier die kuriose Welt der frühneuzeitlichen Apotheke zuhause. Dazu gehörten aromatische Kräuter, Zucker, Sirup, Latwerg, Aquavit, Papier, Siegellack, Gift und Opium ebenso wie Teile von Tieren und der trockene spanische Wein aus Jerez. Vieles davon erscheint uns heute fremdartig, manches aber auch vertraut.

Der komplette Flyer kann hier heruntergeladen werden.