Logo Lippischer Heimatbund

Felix-Fechenbach-Straße 5
32756 Detmold
Tel.: 05231 6279-11 
Fax: 05231 6279-15
E-Mail

Fahrt nach Telgte und Rheda-Wiedenbrück

LHB-Ortsverein Lage e.V.

08.12.2022, 11:30 Uhr - 20:00 Uhr

Am Donnerstag, den 8. Dezember fährt der Heimatbund Lage nach Telgte und besichtigt dort im Westfälischen Museum für religiöse Kultur die 82. Krippenausstellung, eine der größten Krippensammlungen Deutschlands. Außerdem lässt sich in einer Dauerausstellung die vielfältige religiöse Praxis in Westfalen – von der Frühgeschichte bis in die Gegenwart – nachvollziehen. Dabei stellt das Telgter Hungertuch eines der bedeutendsten religiösen Kulturgüter Westfalens dar.

Das Ausstellungsthema „Mittendrin“ hat über 100 Künstlerinnen und Künstler zu den verschiedensten Krippendarstellungen inspiriert. Sie haben Gemälde, Skulpturen, Figurenkrippen mit Stall, Kunstinstallationen, Lichtkunst und vieles mehr geschaffen. Dieses Potpourri, welches im Telgter Museum jährlich neu als professionelle Ausstellung mit Begleitband präsentiert wird, macht den Reiz der Ausstellung aus. Die Künstlerinnen und Künstler stammen aus ganz Deutschland, aus Tschechien und Frankreich. In diesem Jahr ist die Geburt Jesu mittendrin: in der Familie, der Stadt und der Welt. Wie immer werden in der Telgter Ausstellung auch aktuelle Themen aufgegriffen, beispielsweise der Krieg in der Ukraine oder die Überschwemmung im Ahrtal, die in der Krippenausstellung auf dem Plakat zu sehen ist. In diesem Jahr ist das Ikonen-Museum aus Recklinghausen mit Weihnachtsikonen zu Besuch in der Telgter Ausstellung. Diese bemerkenswerte Vielfalt macht den Ausstellungsbesuch zum weihnachtlichen Erlebnis.

RELíGIO – Westfälisches Museum für religiöse Kultur
Herrenstr. 1-2
48291 Telgte
www.museum-religio.de

Auf der Rückfahrt besuchen wir noch den Christkindlmarkt in Wiedenbrück. Dieser ist zwar klein, aber fein und zählt zu einem der stimmungsvollsten in Norddeutschland. Die Besucher schätzen die anheimelnde Kulisse des historischen Marktplatzes genauso wie die gemütlichen Budengassen, die Anordnung des Weihnachtsmarktes generell mit der großen Weihnachtsorgel, dem nostalgischen Kinderkarussell, der Weihnachtspyramide und den einladenden Stadtportalen an den Eingängen der Stadt. Der Markt und die historischen Fachwerkgiebel der Altstadt werden mit vielen tausend Lichtern illuminiert. Bei einem Rundgang stößt man auf viele kunsthandwerkliche Angebote wie z.B. Räuchermänner und Engel, Krippendarstellungen und Spielzeug, Keramik und Porzellan, Kerzen und dekorativen Weihnachtsschmuck. Und – verhungern oder verdursten muss hier auch niemand.

Abfahrt erfolgt um um 11.30 vom Schützenplatz in der Eichenallee. Gegen 19 Uhr werden wir wieder zurück in Lage sein.

Der Preis für die Fahrt einschließlich Eintritt im Krippenmuseum Telgte beträgt 20,- €.

Anmeldungen und weitere Informationen bei

Wolfgang Drescher       (0 52 32)  89 6 22      Drescher-DT@web.de

oder freitags von 11 – 12 Uhr im Vereinshäuschen in der Plaßstraße 1 in Lage

Logo Digital Park Gestaltung und Realisation dieser Internetseiten: Digital Park | neue medien